Seite drucken   Sitemap   Zum Kontaktformular   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Aktuelles Jedes Kind ist gleich viel wert  · 

Jedes Kind ist gleich viel wert

Online-Petition gegen Kinderarmut

„Der Nikolaus und der Weihnachtsmann machen oft einen Bogen um die Zimmer armer Kinder“. Darauf macht die Nationale Armutskonferenz (nak), der der Paritätische Gesamtverband angehört, anlässlich des Nikolaustages aufmerksam. Gerade in der Weihnachtszeit werde deutlich, wie groß der Mangel bei armen Familien ist. Mit der Online-Kampagne „Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut“ macht sie auf das drängende Problem der Kinderarmut aufmerksam und ruft dazu auf eine Petition zu unterzeichnen.

Geldmünzen

Mehrere Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland leben in Armut. Die Nationale Armutskonferenz setzt sich dafür ein, diesen Kindern ein Leben mit Perspektiven und ohne Ausgrenzung zu ermöglichen. Sie fordert die Akzeptanz und Gewährleistung eines sachgerechten Existenzminimums für alle Kinder. Ein Aufwachsen in Wohlergehen dürfe nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Jedes Kind sei gleich viel wert.

Im Einzelnen stellt die Petition fest:

  • Die Hartz-IV-Sätze für Kinder sind zu gering. Sie basieren auf ungenauen Rechnungen und willkürlichen Abschlägen.
  • Arme Familien müssen mindestens in gleicher Weise gefördert werden wie Familien mit höheren Einkommen entlastet.
  • Staatliche Unterstützung muss einfach gestaltet und leicht zugänglich sein. Derzeit gehen viele Hilfen an den Familien und Kindern, die diese brauchen, vorbei.

 



 
top