Reiner Krauße nimmt die Schlüssel des Dienstwagens von Marcus Bahlmann, Ford Thiel, entgegen. Beide stehen in einer Werkstatt.

Zuschuss erfolgreich beantragt

Glücksspirale unterstützt Dienstwagenkauf für das Parkinson-Forum Kreis Steinfurt e.V.

„Wir beraten jedes Mitglied grundsätzlich im häuslichen Umfeld“, betont Reiner Krauße, Vorsitzender des Parkinson-Forum Kreis Steinfurt e.V. Die Beratung und Betreuung durch diese Selbsthilfeorganisation wird längst weit über die Kreisgrenzen hinaus geschätzt und angefordert. Dafür sowie für Notfälle nutzte der Vorstand, vor allem Krauße, bisher private Pkw und hatte deshalb vor Corona jährlich meist mehrere Tausend Kilometer zusätzlich auf dem Tacho.

Bärbel Brengelmann-Teepe Kreisgruppengeschäftsführerin, des Paritätischen Kreis Steinfurt, und deren Vorgänger Peter Metje halfen uns in allen Phasen, als wir bei der Glücksspirale einen Zuschuss für den Kauf eines Dienstwagens beantragten“, bestätigten Reiner Krauße und Dorothea Stauvermann und freuen sich, dass die entsprechenden Gremien der Wohltätigkeitslotterie nun fast 10.000 Euro genehmigten.

Im Steinfurter Ford-Autocentrum Thiel nahm er die Schlüssel für einen guten, gebrauchten, ein Jahr alten Ford entgegen, in dem bei Bedarf ein Mitglied mit Rollator oder notfalls mit faltbarem Rollstuhl mitfahren kann. „Neben dem Zuschuss der Glücksspirale ermöglichten Eigenmittel unserer Selbsthilfeorganisation und eine Spende über 500 Euro von Essmann’s Backstube sowie großzügige Konditionen von Ford Thiel den Erwerb dieses Fahrzeugs.“

Rainer Schwarz (sch)

 

Abbildung oben: Reiner Krauße (r.) nimmt die Schlüssel des Dienstwagens von Marcus Bahlmann, Ford Thiel, entgegen. Von links: Dorothea Stauvermann, Marcus Bahlmann, Reiner Krauße

Foto: Hagen Libeau